Seminar NetIQ eDirectory 8.8 Linux

Seminar NetIQ eDirectory 8.8 Linux

  • Grundlagen und Begriffe
  • Installation von eDirectory unter Linux
  • Verwaltung von Objekten
  • Verwaltung des eDirectory Schemas
  • Partitionen und Replikate
  • Management Utilities
  • Der Novell iMonitor
  • Merging Trees
  • Reparatur der Novell eDirectory Datenbank
  • WAN Traffic Manager
  • LDAP
  • SNMP Support
  • Sicherung und Wiederherstellung
  • Verwaltung von Novell eDirectory
  • DHost iConsole Manager
  • Die eDirectory Management Toolbox
  • Troubleshooting

Details und Inhalte dieses Seminars (bitte hier klicken)

Einheit 1 - Grundlagen und Begriffe von eDirectory

  • Was ist ein Verzeichnisdienst?
  • Plattformübersicht
  • LDAP
  • x.509
  • Vergleich eDirectory, SUNOne und Microsoft ADS

Einheit 2 - Installation von eDirectory unter Linux

  • Voraussetzungen
  • Installation
  • Update
  • Deinstallation

Einheit 3 - Verwaltung von Objekten

  • Der eDirectory Baum
  • Anlegen von Objekten
  • Anpassen der Objekteigenschaften
  • Bearbeiten von Objekten

    • kopieren
    • löschen
    • umbenennen

  • Verwalten von Benutzern

    • Anlegen von Benutzern
    • Login Scripts
    • löschen
    • RBS Rollen

Einheit 4 - Verwaltung des eDirectory Schemas

  • Erweitern des Schemas
  • Anlegen von Klassen
  • Anlegen und Bearbeiten und Attributen
  • eMTool

Einheit 5 - Partitionen und Replikate für eDirectory

  • Anlegen einer Partition
  • Merging von Partitionen
  • Verschieben
  • Verwaltung von Replikaten
  • Filtered Replicas

Einheit 6 - Novell eDirectory Management Utilities

     

    • Novell Import Conversion Export Utility

     

    • LDAP Bulk Update/Replication Protocol

     

    • Migration des Schemas zwischen LDAP Verzeichnissen

     

    • Index Manager

     

    • eDirectory Service Manager

     

    • eMTool

     

Einheit 7 - Der Novell iMonitor

     

    • Systemvoraussetzungen

     

    • iMonitor Architektur

     

    • iMonitor Features

     

    • Monitoren der Server

     

    • Konfigurieren des DS Agenten

     

    • Trace Einstellungen

     

    • Reports

     

    • Clonen des DIB Set

     

Einheit 8 - Merging Novell eDirectory Trees

     

    • Voraussetzungen

     

    • Merging des Quellbaum in den Zielbaum

     

    • Partitionsanpassungen

     

    • Synchronisation

     

    • Einen Baum umbenennen

     

    • DSMerge eMTool

     

Einheit 9 - Reparatur der Novell eDirectory Datenbank

     

    • Einfache Reparaturen

     

    • Unattended Full Repair

     

    • Local Database Repair

     

    • Repairing a Single Object

     

    • Deleting Unknown Leaf Objects

     

    • das Repair Log File

     

    • Reparatur von Replikaten

     

    • Verwaltung des Schemas

     

    • Reparatur der Server Network Adressen

     

    • Synchronisation

     

    • Erweiterten DSRepair Optionen

     

Einheit 10 - WAN Traffic Manager

     

    • LAN Area Objekte

     

    • WAN Traffic Policies

     

    • Begrenzung des WAN Traffic

     

    • WAN Traffic Manager Policy Groups

     

    • WAN Policy Struktur

     

Einheit 11 - LDAP für Novell eDirectory

     

    • Grundlagen

     

    • Eine Verbindung zu eDirectory von LDAP einrichten

     

    • Class und Attribute mappen

     

    • LDAP Tools

     

    • Starten des LDAP Servers

     

    • TLS

     

    • Client Zertifikate

     

    • SASL

     

Einheit 12 - SNMP Support für Novell eDirectory

     

    • Grundlagen von SNMP

     

    • Network Management Station

     

    • Agenten

     

    • Management Information Base

     

    • SNMP Network Management Protocol

     

    • eDirectory und SNMP

     

    • Installing und Konfiguration von SNMP

     

    • Monitoring von eDirectory mit SNMP

     

    • Traps

     

    • Troubleshooting

     

Einheit 13 - Sicherung und Wiederherstellung von Novell eDirectory

     

    • Checklist für Backups

     

    • Backup mit dem eMTool

     

    • DSMASTER

     

    • die Roll-Forward Logs

     

    • Backup und entfernen der Roll-Forward Logs

     

    • Vorbereitungen für eine Wiederherstellung

     

    • Sicherung und Wiederherstellung mit dem Novell iManager

     

    • Wiederherstellung der Backupdatenbank

     

Einheit 14 - Verwaltung von Novell eDirectory

     

    • Verbessern der eDirectory Geschwindigkeit

     

    • Cache konfigurieren

     

    • Tuning LDAP

     

    • Health Checks

     

    • Ersetzen eines Servers

     

Einheit 15 - DHost iConsole Manager

     

    • Starten von DHost

     

    • Verwalten der eDirectory Module

     

    • Anzeigen von Informationen mit DHost

      • Konfigurationsparameter
      • Protokollinformation
      • Verbindungseigenschaften
      • Thread Pools Statistiken

     

    • Setzen des SAdmin Passwort

     

Einheit 16 - Die eDirectory Management Toolbox

     

    • die eMBox Kommandozeile

     

    • Anmeldungen über den eMBox Client

     

    • eMBox Logger

     

Einheit 17 - Troubleshooting Novell eDirectory

     

    • Auflösen der Fehlercodes

     

    • die eDirectory Versionsnummer

     

    • Lösen von eDirectory Replica Problemen

     

    • Wiederherstellen des eDirectory nach einem Linux Reparaturlauf

     

    • Log Files

     

    • Novell Public Key Infrastructure Services

     

    • Werkzeuge verwenden

      • das Novell Import Convert Export Utility
      • ndsmerge
      • ndstrace
      • ndsbackup
      • dsrepair
      • ndstrace

     

    • Reparieren der ConsoleOne

     

    • Troubleshooting SNMP

     

Fachbereichsleiter / Leiter der Trainer / Ihre Ansprechpartner

Seminar und Anbieter vergleichen

Bitte vergleichen Sie uns mit anderen Anbietern. Das vorbereitete PDF Formular können Sie hier kostenfrei laden. Wenn Sie dort ein passenderes Angebot erhalten, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir möchten Sie gerne als Kunden gewinnen.

Abendseminare

Gerne bieten wir Ihnen unsere Seminare als Abendseminare mit angepassten Laufzeiten und Terminen an. Abendseminare können bei Ihnen vor Ort oder an unseren Standorten stattfinden. Die Termine sind flexibel anpassbar. Bitte sprechen Sie unsere Berater an.

Öffentliche Schulung

Diese Seminarform ist auch als Präsenzseminar bekannt und bedeutet, dass Sie in unseren Räumlichkeiten von einem Trainer vor Ort geschult werden. Jeder Teilnehmer hat einen Arbeitsplatz mit virtueller Schulungsumgebung. Öffentliche Seminare werden in deutscher Sprache durchgeführt, die Unterlagen sind teilweise in Englisch.

Mehr dazu...

Inhausschulung

Diese Seminarform bietet sich für Unternehmen an, welche gleiche mehrere Teilnehmer gleichzeitig schulen möchten. Der Trainer kommt zu Ihnen ins Haus und unterrichtet in Ihren Räumlichkeiten. Diese Seminare können in Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich gebucht werden.

Mehr dazu...

Webinar

Diese Art der Schulung ist geeignet, wenn Sie die Präsenz eines Trainers nicht benötigen, nicht Reisen können und über das Internet an einer Schulung teilnehmen möchten.

Mehr dazu...

Fachbereichsleiter / Leiter der Trainer / Ihre Ansprechpartner

Seminardetails

Weitere Informationen unter +49 (0) 208 451 99 012
Dauer:5 Tage ca. 6 h/Tag, Beginn 1. Tag: 10:00 Uhr, weitere Tage 09:00 Uhr
Preis:Öffentlich oder Live Stream: € 2.995 zzgl. MwSt.
Inhaus: € 8.500 zzgl. MwSt.
Teilnehmeranzahl:min. 2 - max. 8
Voraussetzungen:Linux Kenntnisse
Standorte:Stream Live, Inhaus/Firmenseminar, Berlin, Bremen, Darmstadt, Dresden, Erfurt, Essen, Flensburg, Frankfurt, Freiburg, Friedrichshafen, Hamburg, Hamm, Hannover, Jena, Kassel, Köln, Konstanz, Leipzig, Luxemburg, Magdeburg, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Potsdam, Regensburg, Rostock, Stuttgart, Trier, Ulm, Wuppertal, Würzburg
Methoden:Vortrag, Demonstrationen, praktische Übungen am System
Seminararten:Öffentlich, Webinar, Inhaus, Workshop - Alle Seminare mit Trainer vor Ort, Webinar nur wenn ausdrücklich gewünscht
Durchführungsgarantie:ja, ab 2 Teilnehmern
Sprache:Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlage:Dokumentation auf Datenträger oder als Download
Teilnahmezertifikat:ja, selbstverständlich
Verpflegung:Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch)
Support:3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Barrierefreier Zugang:an den meisten Standorten verfügbar

Seminartermine

Die Ergebnissliste kann durch Anklicken der Überschrift neu sortiert werden.

Seminar Startdatum Enddatum Ort Dauer
Nürnberg 5 Tage
Dresden 5 Tage
Frankfurt 5 Tage
Kassel 5 Tage
Leipzig 5 Tage
Mainz 5 Tage
Trier 5 Tage
Freiburg 5 Tage
Köln 5 Tage
Luxemburg 5 Tage
Paderborn 5 Tage
Ulm 5 Tage
Hamm 5 Tage
Erfurt 5 Tage
Madgeburg 5 Tage
Potsdam 5 Tage
Wuppertal 5 Tage
Hannover 5 Tage
Essen 5 Tage
München 5 Tage
Rostock 5 Tage
Bremen 5 Tage
Regensburg 5 Tage
Flensburg 5 Tage
Münster 5 Tage
Stuttgart 5 Tage
Darmstadt 5 Tage
Friedrichshafen 5 Tage
Hamburg 5 Tage
Berlin 5 Tage
Jena 5 Tage
Konstanz 5 Tage
Nürnberg 5 Tage
Dresden 5 Tage
Frankfurt 5 Tage
Kassel 5 Tage
Leipzig 5 Tage
Mainz 5 Tage
Trier 5 Tage
Freiburg 5 Tage
Nach oben
© 2018 www.seminar-experts.de All rights reserved. | Webdesign | Kontakt | Impressum | Mobile Version | Nach oben