Seminar Flexera InstallShield

Seminar Flexera InstallShield

 
  • Einführung, grundlegende Informationen
  • Projekte
  • Lernprogramm für InstallScript-Projekte
  • Lernprogramm für Basic MSI-Projekte
  • Globalisierungslernprogramm
  • Verweise auf ein DIM in einem Basic MSI-Projekt - Lernprogramm
  • Angabe von Installationsinformationen
  • Organisieren von Dateien für Ihre Installation
  • Konfigurieren des Zielsystems
  • Anpassung des Installationsverhaltens
  • Definieren der Endbenutzeroberfläche
  • Vorbereiten von Installationen für Update-Benachrichtigung
 
 
  • Vorbereiten von Installationen zur Wartung und Deinstallation
  • Erstellen, Testen und Bereitstellen von Installationen
  • Erstellen von Trialware, Transforms und Objekten
  • Aktualisieren von Anwendungen
  • Erstellen von mehrsprachigen Installationen
  • Bedingungsgebundene Anweisungen erstellen
  • Automatisierung von Build-Prozessen
  • Suite Installations
  • Installation Streaming
  • Installation Collaboration
  • Application Tagging
  • Standalone Build Add-On
 

Details und Inhalte dieses Seminars (bitte hier klicken)

1. Einheit - Einführung, grundlegende Informationen

  • Anwendungs-Lifecycle
  • Willkommen-Assistent
  • Arbeiten mit Projekten
  • Überblick Installationsprojekte
  • Projekttypen

2. Einheit - Projekte

  • InstallScript-Installationsprojekte
  • Basic-MSI-Installationsprojekte
  • InstallScript-MSI-Installationsprojekte
  • Smart-Device-Installationen
  • InstallScript-Objektprojekte
  • Merge-Modul-Projekte
  • QuickPatch-Projekte
  • Transform-Projekte
  • Web-Projekte
  • Projekte für ClickOnce-Bereitstellung
  • Konvertieren eines Basic MSI-Projekts in ein InstallScript MSI-Projekt
  • Konvertieren eines InstallScript-MSI-Projekts in ein InstallScript-Projekt
  • Compact-Projekte in Basic-MSI-Projekte umwandeln
  • der Projektassistent
  • Installationen mit mehreren Features anlegen
  • Verwendung des ClickOnce-Assistenten

3. Einheit - Lernprogramm für InstallScript-Projekte

  • Projekte anlegen, erstellen und testen

    • Ein Projekt mit dem Projektassistenten anlegen
    • Anwendungsinformationen angeben, den Aufbau der Installation anpassen
    • Dateien in das Projekt einfügen, weiterverteilbare Dateien hinzufügen
    • Verknüpfungen anlegen, Registrierungsdaten konfigurieren
    • Über die Installationsfragen Dialogfelder auswählen
    • Eine Sprache für die Installation wählen
    • Die Installation erstellen, die Installation ausführen
    • Arbeiten mit der InstallShield-Benutzeroberfläche
    • Festlegen von Feature-Eigenschaften
    • Eigenschaften für Setup-Typen einstellen
    • Komponenten und Dateiverknüpfungen anlegen
    • Ein Release erstellen
    • Das Release benennen
    • Den Medientyp und die allgemeinen Einstellungen festlegen
    • Ein Kennwort und die unterstützten Plattformen angeben
    • Setup-Sprachen angeben und Features einschließen
    • Dias Layout der Medien und das Aussehen der Dialogfelder festlegen
    • Internetoptionen angeben und die Anwendung digital signieren
    • Informationen für Update und nach dem Build angeben
    • Die Einstellungen überprüfen
    • Installationsfehler beheben

  • Verknüpfungen und Registrierungsdaten

    • Verknüpfungen anlegen
    • Registrierungsdaten erstellen

  • COM-Server registrieren
  • Bedingungen und Eigenschaften
  • Mit Skripten arbeiten
  • Die Benutzeroberfläche verändern

    • Benutzereingaben verarbeiten
    • Die angezeigten Dialogfelder verändern
    • Den Dialog-Editor verwenden

4. Einheit - Lernprogramm für Basic MSI-Projekte

  • Das Projekt anlegen, erstellen und testen

    • Ein neues Basic MSI-Projekt anlegen
    • Anwendungsinformationen angeben
    • Installationsanforderungen festlegen
    • Den Aufbau der Installation anpassen
    • Dateien in das Projekt einfügen
    • Verknüpfungen anlegen
    • Registrierungsdaten konfigurieren
    • Über die Installationsfragen Dialogfelder auswählen
    • Eine Sprache für die Installation wählen
    • Die Installation erstellen
    • Die Installation ausführen
    • Die IDE verwenden
    • Festlegen von Feature-Eigenschaften
    • Komponenten und Dateiverknüpfungen anlegen
    • Ein Release erstellen
    • Produktkonfigurationen und Releases benennen
    • Filtereinstellungen und Sprachen angeben
    • Den Medientyp und die Disk-Spanning-Optionen auswählen
    • Komprimierungseinstellungen und Optionen für das Setupstartprogramm angeben
    • Die Dateien für die Windows Installer Engine installieren
    • Digitale Signaturen und Kennwortschutz einrichten
    • Unterstützung für das .NET Framework einrichten und erweiterte Einstellungen vornehmen
    • Die Einstellungen überprüfen
    • Installationsfehler beheben

  • Verknüpfungen und Registrierungsdaten

    • Verknüpfungen anlegen
    • Registrierungsdaten erstellen

  • COM-Server registrieren
  • Bedingungen und Eigenschaften
  • Die Endbenutzeroberfläche verändern

    • Ein neues Dialogfeld hinzufügen
    • Das Dialogfeldlayout im Dialog-Editor bearbeiten

5. Einheit - Globalisierungslernprogramm

  • Die Projektdatei öffnen
  • Zielsprachen auswählen
  • Sprachspezifische Strings in die Installation einfügen
  • Stringtabellen-Einträge anlegen
  • Sprachspezifische Dateien und Komponenten einfügen
  • Installationsbedingungen für Komponenten angeben
  • Die Strings übersetzen
  • Die Installation erstellen
  • Die Installation ausführen
  • Die Installation testen

6. Einheit - Verweise auf ein DIM in einem Basic MSI-Projekt - Lernprogramm

  • Hinzufügen eines DIM-Verweises zu einem Basic MSI-Projekt
  • Hinzufügen eines DIM-Verweises mithilfe der Ansicht "Setup-Design"
  • Hinzufügen eines DIM-Verweises mithilfe der Ansicht "DIM-Verweise"
  • Überprüfung des Inhalts eines DIM, auf das verwiesen wird
  • Build und Ausführung der Installation

7. Einheit - Angabe von Installationsinformationen

  • Arbeiten mit Produkteigenschaften
  • Mit Projekteigenschaften arbeiten
  • Festlegen von Projekteigenschaften
  • OnMaintenance-Funktionen
  • Ändern der Installationssprachen
  • Mit Merge-Modul-Eigenschaften arbeiten
  • Einstellen der Merge-Modul-Eigenschaften
  • Merge-Modul-Eigenschaften
  • Festlegen des Standardzielordners
  • Hinzufügen von Abhängigkeiten zu Merge-Modulen
  • Ausschlüsse zu Merge-Modulen hinzufügen
  • Auswählen der Modul-Sprache
  • Die Modul-ID festlegen

8. Einheit - Organisieren von Dateien für Ihre Installation

  • Entwerfen von Installationen
  • Aufteilen von Anwendungen in Komponenten
  • Anwendungen in Features aufteilen
  • Installation von selbstregistrierenden Dateien
  • Dateizuordnungen
  • Zielordner
  • Extraktion von COM-Daten beim Hinzufügen von Dateien
  • Installation von Schriftarten
  • Komponentenerstellung
  • Installation von BDE-Unterstützung
  • DirectX 8.0a-Objekt einschließen
  • MDAC-Objekt einschließen
  • InstallShields MSDE 2000-Objekt für NT-Plattformen in einem InstallScript MSI-Projekt verwenden.
  • Setupvoraussetzungen
  • Registrieren von COM-Servern

9. Einheit - Konfigurieren des Zielsystems

  • Erstellen von Verknüpfungen und Programmordnern
  • Erstellen von Deinstallationsverknüpfungen für Basic MSI-Projekte
  • Die Registrierung bearbeiten
  • Das Deinstallationsverhalten für Registrierungsschlüssel festlegen
  • ODBC-Ressourcen konfigurieren
  • Veränderungen an der XML-Datei während der Installation bearbeiten

10. Einheit - Anpassung des Installationsverhaltens

  • InstallScript verwenden
  • Überblick über ISSetup.dll
  • Funktionalität des Editors
  • IntelliScript
  • Funktionsassistent
  • Skripte kompilieren
  • Debuggen von Skripten
  • Funktionen erstellen
  • Funktionen aufrufen
  • Zugriff auf globale Variablen
  • Installation von Gerätetreibern
  • Die Windows-Version feststellen

11. Einheit - Definieren der Endbenutzeroberfläche

  • Arbeiten mit Dialogfeldern
  • Verwenden des Dialogfeldassistenten
  • Erstellen neuer Dialogfelder in InstallScript- und InstallScript MSI-Projekten
  • Dialogfeldvorschau, Dialogfeld-Skins
  • Arbeiten mit Dialogfeldern in Basic MSI-Projekten
  • Auslösen von Steuerelement-Ereignissen in Basic MSI-Dialogfeldern
  • Starten benutzerdefinierter Aktionen aus Dialogfeldern
  • Einfügen einer Schaltfläche "Drucken" in ein Dialogfeld
  • Minimieren von Neustarts auf Windows Vista-Systemen
  • Anzeigen von Billboards
  • Ausfüllen von Listenfeldern zur Laufzeit
  • Anzeigen von Dialogfeldern zur Dateisuche
  • Anzeigen von Dialogfeldern zur Suche im Netzwerk in InstallScript-Installationen

12. Einheit - Vorbereiten von Installationen für Update-Benachrichtigung

  • Aktivieren der automatischen Update-Benachrichtigung für ein Projekt
  • Deaktivieren der automatischen Update-Benachrichtigung für ein Projekt
  • Dateien, die für die automatische Update-Benachrichtigung installiert sein müssen
  • Erstellen einer Verknüpfung, um nach Updates zu suchen
  • Ein Kontrollkästchen "Nach Updates suchen" zum Dialogfeld "Setup abgeschlossen" hinzufügen
  • Ihre Anwendung beim Update Service registrieren

13. Einheit - Vorbereiten von Installationen zur Wartung und Deinstallation

  • Eine InstallScript-Installation zur Deinstallation vorbereiten
  • Wartungs-/Deinstallations-Feature
  • Entfernen von Dateien, die von Ihrem Produkt erstellt wurden
  • Entfernen von Registrierungsdaten, die von meinem Produkt erstellt wurden

14. Einheit - Erstellen, Testen und Bereitstellen von Installationen

  • Anlegen und Erstellen von Releases
  • Eine einzelne ausführbaren Datei für die Verteilung erstellen
  • Plattformen
  • Dateien unkomprimiert in einem Disk-Image belassen
  • Digitales Signieren und Sicherheit
  • Installationen durch Kennwörter schützen
  • Ein Trialware-Release Ihres Produkts vorbereiten
  • Trialware-Schutz aus einem Release ausschließen
  • Der Release-Assistent
  • Durchführen von Batch-Builds
  • Typische Webinstallation und One-Click Install
  • One-Click Install-Installationen in InstallScript-Projekten
  • Installationen im Silent Mode erstellen
  • Starten des MSI Debugger
  • Disk-Spanning-Regeln
  • Erstellen von CD-Browsern

15. Einheit - Erstellen von Trialware, Transforms und Objekten

  • Trialware-Typen
  • Wie InstallShield Trialware schützt
  • Trialware-Technologie
  • InstallShield Activation Service
  • Überblick über den Aktivierungsprozess
  • Eine Trialware-Datei hinzufügen
  • Festlegen des Trialware-Typs
  • Eine Lizenz erwerben
  • Trialware-Beschränkungen und Verlängerungen
  • Ablaufdaten für Trialware
  • Einstellen der Trialware-Beschränkung
  • Zulassen von Offline-E-Mail-Aktivierungen
  • Zulassen von telefonischen Aktivierungen
  • Trialware-Laufzeitdialogfelder
  • Trialware-Meldungsfeld (Systemuhrzeit wurde geändert)
  • Die Lizenz während Entwicklung und Testen zurücksetzen
  • Endbenutzer darüber informieren, wie ein Probezeitraum verlängert werden kann
  • Eine Trialware-Datei entfernen
  • Erstellen von Transforms

    • Erstellen eines Transforms durch Vergleich von zwei .msi-Paketen, einen Transform erstellen auf Grundlage eines einzelnen .msi-Pakets
    • Transforms Anwenden, Transforms Bearbeiten
    • MSI-Dateien als Transforms speichern, Transforms als MSI-Dateien speichern

  • Erstellen von Objekten

    • Entwurf von Objekten, Entwerfen von Features für Objekte
    • Verwalten von Objektdateien
    • Erstellen eines Assistenten für ein Objekt, Benutzerdefinierte Objektassistenten

16. Einheit - Aktualisieren von Anwendungen

  • Überblick über Upgrades
  • Große Upgrades
  • Kleine Upgrades
  • Kleinere Updates
  • Patcherstellung
  • QuickPatch-Projekte
  • Differenzielle Releases
  • Volle Releases

17. Einheit - Erstellen von mehrsprachigen Installationen

  • Tipps zur Globalisierung
  • Standardprojektsprache
  • Einschließen von Sprachen in das Release
  • Auswählen der Installationssprachen
  • Kennzeichnen von Komponenten als sprachenabhängig
  • Einschließen von sprachenabhängigen Komponenten in ein Release
  • Installieren basierend auf der Sprache
  • Übersetzen von String-Tabellen
  • Stringtabellen exportieren und importieren
  • Ändern der Dialogfelder für jede Sprachen
  • So bestimmt InstallShield, in welcher Sprache die Installation ausgeführt wird
  • Genaue Übereinstimmung für eine Sprache fordern
  • Einstellen der Standard-Projektsprache
  • Installation gleichnamiger Dateien
  • Anpassung der Sprachunterstützung
  • Starten des Assistenten für neue Sprachen
  • Sprachkennziffern
  • Installation von Codepages
  • Codepage-Anforderungen für die Globalisierung
  • Installation von Mehrfach-Instanzen von Produkten

    • Erstellen von Patches für Setups für mehrere Instanzen

18. Einheit - Bedingungsgebundene Anweisungen erstellen

  • Syntax bedingter Anweisungen
  • Erkennen von Administratorrechten, Erkennen von Erstinstallationen
  • Funktionen nur während der Installationssequenz aufrufen
  • Suche nach installierten Daten, Systemsuche

19. Einheit - Automatisierung von Build-Prozessen

  • Verknüpfen von Unterordnern mit Features über VBScript
  • Importieren und Exportieren von Stringtabellen mit Hilfe der Automatisierungsschnittstelle
  • Ausführen von Projektberichten mit der Automatisierungsschnittstelle
  • Versionskontrolle über die Befehlszeile

Fachbereichsleiter / Leiter der Trainer / Ihre Ansprechpartner

Seminar und Anbieter vergleichen

Bitte vergleichen Sie uns mit anderen Anbietern. Das vorbereitete PDF Formular können Sie hier kostenfrei laden. Wenn Sie dort ein passenderes Angebot erhalten, dann sprechen Sie uns bitte an. Wir möchten Sie gerne als Kunden gewinnen.

Abendseminare

Gerne bieten wir Ihnen unsere Seminare als Abendseminare mit angepassten Laufzeiten und Terminen an. Abendseminare können bei Ihnen vor Ort oder an unseren Standorten stattfinden. Die Termine sind flexibel anpassbar. Bitte sprechen Sie unsere Berater an.

Öffentliche Schulung

Diese Seminarform ist auch als Präsenzseminar bekannt und bedeutet, dass Sie in unseren Räumlichkeiten von einem Trainer vor Ort geschult werden. Jeder Teilnehmer hat einen Arbeitsplatz mit virtueller Schulungsumgebung. Öffentliche Seminare werden in deutscher Sprache durchgeführt, die Unterlagen sind teilweise in Englisch.

Mehr dazu...

Inhausschulung

Diese Seminarform bietet sich für Unternehmen an, welche gleiche mehrere Teilnehmer gleichzeitig schulen möchten. Der Trainer kommt zu Ihnen ins Haus und unterrichtet in Ihren Räumlichkeiten. Diese Seminare können in Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich gebucht werden.

Mehr dazu...

Webinar

Diese Art der Schulung ist geeignet, wenn Sie die Präsenz eines Trainers nicht benötigen, nicht Reisen können und über das Internet an einer Schulung teilnehmen möchten.

Mehr dazu...

Fachbereichsleiter / Leiter der Trainer / Ihre Ansprechpartner

Seminardetails

Weitere Informationen unter +49 (0) 208 451 99 012
Dauer:5 Tage ca. 6 h/Tag, Beginn 1. Tag: 10:00 Uhr, weitere Tage 09:00 Uhr
Preis:Öffentlich oder Live Stream: € 2.495 zzgl. MwSt.
Inhaus: € 6.750 zzgl. MwSt.
Teilnehmeranzahl:min. 2 - max. 8
Voraussetzungen:Windows Kenntnisse
Standorte:Stream Live, Inhaus/Firmenseminar, Berlin, Bremen, Darmstadt, Dresden, Erfurt, Essen, Flensburg, Frankfurt, Freiburg, Friedrichshafen, Hamburg, Hamm, Hannover, Jena, Kassel, Köln, Konstanz, Leipzig, Luxemburg, Magdeburg, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Potsdam, Regensburg, Rostock, Stuttgart, Trier, Ulm, Wuppertal, Würzburg
Methoden:Vortrag, Demonstrationen, praktische Übungen am System
Seminararten:Öffentlich, Webinar, Inhaus, Workshop - Alle Seminare mit Trainer vor Ort, Webinar nur wenn ausdrücklich gewünscht
Durchführungsgarantie:ja, ab 2 Teilnehmern
Sprache:Deutsch - bei Firmenseminaren ist auch Englisch möglich
Seminarunterlage:Dokumentation auf Datenträger oder als Download
Teilnahmezertifikat:ja, selbstverständlich
Verpflegung:Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch)
Support:3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Barrierefreier Zugang:an den meisten Standorten verfügbar

Seminartermine

Die Ergebnissliste kann durch Anklicken der Überschrift neu sortiert werden.

Seminar Startdatum Enddatum Ort Dauer
Rostock 5 Tage
Leipzig 5 Tage
Berlin 5 Tage
Erfurt 5 Tage
Regensburg 5 Tage
Trier 5 Tage
Potsdam 5 Tage
Konstanz 5 Tage
Köln 5 Tage
Münster 5 Tage
Dresden 5 Tage
Hannover 5 Tage
Paderborn 5 Tage
Darmstadt 5 Tage
Kassel 5 Tage
München 5 Tage
Hamburg 5 Tage
Hamm 5 Tage
Bremen 5 Tage
Mainz 5 Tage
Madgeburg 5 Tage
Jena 5 Tage
Flensburg 5 Tage
Freiburg 5 Tage
Wuppertal 5 Tage
Nürnberg 5 Tage
Luxemburg 5 Tage
Stuttgart 5 Tage
Frankfurt 5 Tage
Essen 5 Tage
Friedrichshafen 5 Tage
Ulm 5 Tage
Luxemburg 5 Tage
Stuttgart 5 Tage
Frankfurt 5 Tage
Essen 5 Tage
Friedrichshafen 5 Tage
Ulm 5 Tage
Rostock 5 Tage
Leipzig 5 Tage
Nach oben
© 2018 www.seminar-experts.de All rights reserved. | Webdesign | Kontakt | Impressum | Mobile Version | Nach oben